Putzarbeiten (eigene Fassadenrüstung)
Herstellen von Putzen aus Mörtel, mit mineralischen Bindemitteln und mineralischen oder organischen Zuschlägen als Hand- oder Maschinenputz

Außenputz
Außenwandputz
  • Putzmörtelgruppe II Kalkzementputz: auf allen Außenwandflächen außer dem Sockelbereich z. B. als:
  • Glattputz Oberfläche gerieben oder gefilzt, Glattgeriebener Putz kann mit Edelputzen, deren Bindemittel auf Basis von Zement (mineralisch), Silikat oder Kunstharzen beruhen, überarbeitet bzw. schlussbeschichtet werden
  • Kratzputz Bearbeitung der Oberfläche mit Nagelbrett
  • Schleppputz


Keller-Außenputz PMG III Zementputz im Bereich von erdangefüllten Außenwänden
Außensockelputz PMG III Zementputz im Sockelbereich der Außenwände als Glattputz, widerstandsfähig, wenig Wasser saugend und frostbeständig
Außendeckenputz PMG II auf Deckenuntersichten im Freien, die von der Witterung beansprucht werden z. B. Balkonunterseiten
Leichtputz als Glattputz Oberfläche gerieben oder gefilzt, Leichtputz wird auf Mauerwerk mit geringer Festigkeitsklasse für alle hoch wärmedämmende Wandbaustoffe wie porosierte Ziegel, Bimsbeton oder Porenbeton (früher Gasbeton) verwendet.
Wärmedämmputz als Werkmörtel hergestelltes Putzsystem bestehend aus einem Dämmunterputz mit einer Dicke von ca. 30 bis 80 mm und einem darauf abgestimmten Oberputz mit einer Dicke von ca. 3 bis 8 mm
Bauvorhaben in Panketal 2007: - Altes Torhaus 300m² Fassade Wärmedämmputz, 750m² Innenwand/ und Deckenputz als Kalkzementputz, 70m³ Abbruch Dachgeschoss entkernt
Innenputz als Trockenputz/Wandtrockenputz
  • Ohne Unterkonstruktion aufgebrachte Gipskarton- oder Gipsfaserplatten für die optische Verbesserung von Innenwänden aber auch für den zeitsparenden Innenausbau einsetzbar, weiterhin können Verbundplatten mit Polystyrol Hartschaum für wärmegedämmten Trockenputz angeboten werden. Oberflächenqualität der Spachtelung je nach Nutzung bzw. Wunsch in den Stufen 1 bis 4


Sanierputz nach WTA Richtlinien ( Wissenschaftlich-Technischer Arbeitskreis für Denkmalschutz und Bauwerkssanierung)
  • Innen- und Außenputz um Oberflächen von feuchtem salzhaltigen Mauerwerk trockenzulegen, speziell einsetzbar nach der Trockenlegung von Untergründen die Salzbelastet sind


Putzartige Überzüge
  • Gespachtelte Glätt- und Ausgleichsschichten für Innen- und Außenputz z. B. als Untergrund für Anstriche bzw. für die Instandsetzung/Sanierung von gerissenen oder absandene Putze mit oder ohne Putzbewehrung (Glasfasergewebe) Rappputz, z. B. als Ausgleichputz für Kellerabdichtungen
  • Schlämmputz Untergrundstruktur des Mauerwerks oder brettgeschalten Stahlbeton, bleibt sichtbar Schlämmputz kann auf Zementbasis und oder Kunststoffbasis als Bindemittel hergestellt werden
  • Spritzputz z. B. als Schlussbeschichtung, entsteht durch ein- oder mehrmaliges Aufspritzen eines feinkörnigen und dünnflüssigen Mörtel mit einem speziellen Spritzputzgerät
  •  

Innenputz für geringer Beanspruchung
  • Gipsputz Oberfläche geglättet,
  • Kalkputz Oberfläche gerieben oder gefilzt


Innenputz für erhöhte Anforderungen
  • für Anwendungsbereiche wo erhöhte Abriebfestigkeiten gewünscht oder gefordert werden, auch für Feuchträume geeignet
  • Kalkzementputz als Glattputz Oberfläche gerieben oder gefilzt
  • Leichtputz als Glattputz Oberfläche gerieben oder gefilzt, für Mauerwerk mit geringer Festigkeitsklasse für alle Hochwärmedämmenden Wandbaustoffe wie porosierte Ziegel, Bimsbeton oder Porenbeton (früher Gasbeton)

Bauvorhaben in Borgsdorf:
Putzausbesserung über Sockel Schlepputz, Sockel 2mm Kratzputz auf Wärmedämmung,
Titanzinkabdeckung des Sockel
Innenputz
  • Innenputz als Wand- und Deckenputz einlagig mittlere Dicke 10 mm, zweilagig mittlere Dicke 15 mm mit geglätteter oder gefilzter Oberfläche


Bauvorhaben in Berlin (Motzstraße): Instandsetzung eines Sockelputzes
Bauvorhaben in Berlin-Reinickendorf:
Instandsetzung einer Fassade Gartenlaube, Sockelputz erneuert, Altputz mit armiertem Putz überarbeitet und mit Fassadenfarbe endbeschichtet
Innenputz
Bauvorhaben in Berlin-Spandau:
Komplettsanierung Fassade/Außenanlagen an einer Remise

(untere Bilder zeigen den Bau während und nach der Fertigstellung)

Putz-, Maurer-, Beton-, Erd-, Abdichtungs-, Abbruch-, Rüst- und Pflasterarbeiten inkl. Planung in kompletter Eigenleistung (keine Subunternehmer eingesetzt)

Bauvorhaben in Berlin-Spandau:
Sanierung eines nicht mehr tragfähigen Innenputzes.
Überarbeitung Dünnputz K13 Quickmix mit Gewebeeinlage, Oberfläche gefilzt
Bauvorhaben in Schönwalde:
Putzarbeiten an einem Anbau (linkes Bild) und an einer Lagerhalle/Bürogebäude (rechtes Bild)
Zweilagiger Putz - Grundputz: PMG II (Kalkzementputz), Oberputz als faserarmierter Dünnputz weiß, Oberfläche gefilzt
Sockelputz: PMG III (Zementputz)




Bauvorhaben in Berlin Spandau:
Innenputz PMG IV (Gipsputz Oberfläche geglättet)


Bauvorhaben in Schönwalde:
Sanierung einer Fassade inklusive aller Gerüstbauarbeiten (Entfernen des alten Putzes, neuer Putz aufgebracht, Fassade gestrichen), in kompletter Eigenleistung ohne Subunternehmer
Bauvorhaben in Panketal:
Kellersanierung in einem Einfamilienhaus - Negativabdichtung WEBAC 5611 und Grundputz Kalkzement, Endbeschichtung faserarmierter Dünnputz der Firma Sakret weiß gefilzt (weitere Bilder und Infos s. "Betonarbeiten")
Bauvorhaben in Panketal:
Aus alt mach neu - ca. 40 Jahre alte Zaunanlage saniert, Pfeiler und Sockelabdeckung eingeschalt und bedoniert, Mauerwerk abgedichtet mit WEBAC 5611, verputzt mit Zementputz als Glattputz, Anstrich Silikonharzfarben weiß und RAL 7016
Zaun: entlackt, verzinkt und pulverbeschichtet, RAL 7016 in matt